VEREIN

Sportvereine bieten unter anderem die Möglichkeit, sportliche Betätigungen wettkampfmäßig auszuüben, sei es, um sich mit anderen zu messen oder einfach nur um sich selbst zu bestätigen oder sein Training durch eine spezielle Zielsetzung zu optimieren.

Aus diesem Grund wurde der FAC Gitti-City ins Leben gerufen, um wettkampfinteressierten Kunden die Möglichkeit zu bieten, an offiziellen und vor allem auch an offiziell anerkannten – weil der BSO (Bundessportorganisation) unterstehenden – Wettbewerben teilnehmen zu können. Aktuell besteht der Verein aus den Sektionen Gewichtheben und Kraftdreikampf.

Drei staatlich geprüfte Trainer, drei staatlich geprüfte Lehrwarte und drei Sportakademiker kümmern sich unter Berücksichtigung des modernsten Standes der Trainingswissenschaft und der Gesundheit um alle Altersgruppen, welche diese beiden Sportarten wettkampfmäßig ausüben möchten.

Wir legen besonderen Wert darauf, dass jeder einzelne Sportler, egal auf welchem Leistungsniveau er sich befindet, individuell gefördert wird. Innerhalb des Teams ist es nicht entscheidend, wer die schwersten Gewichte heben kann. Vielmehr ist es uns wichtig, dass sich jeder Athlet innerhalb seiner Möglichkeiten bestmöglich steigern kann. Macht es doch einen Unterschied, ob zwei Trainingseinheiten pro Tag bewältigt werden können, oder berufs- oder schulbedingt eben dementsprechend weniger. Auch die soziale Komponente steht ganz oben auf der Liste. Teamgeist, die Akzeptanz der Leistung anderer, das Miteinander von Jung und Alt, das positive Verarbeiten von Siegen und Niederlagen und auch der Erfolg, der sich mit regelmäßigem Training zwangsläufig einstellt – das alles hilft vor allem Kindern und Jugendlichen, sich persönlich positiv weiterzuentwickeln. Aktuellen Studien zufolge zählt das Gewichtheben zu jenen Sportarten mit dem geringsten Verletzungsrisiko und ist daher für alle Altersstufen ab dem Kindesalter geeignet. Voraussetzung dafür ist aber eine korrekt erlernte Technik und die altersadäquate Anwendung der Trainingsmethoden und –mittel.

Neben dem Geräteturnen kann man auch Gewichtheben zu den Grundsportarten zählen. Somit macht es Sinn, Gewichtheben als sportliche Grundlage zu erlernen und auszuüben, um in anderen Sportarten – auch im Ausdauersport – schneller zum Erfolg zu kommen oder das bestehende Leistungsniveau zu erhöhen. Wir laden alle Sportler herzlich ein, bei uns die korrekte Technik und das Training des Gewichthebens zu erlernen, es besteht keine Pflicht, an einschlägigen Wettkämpfen teilzunehmen.